*
Vereinsname
blockHeaderEditIcon


Verein Schweizerischer Digital Modellbahner

PrinterFriendly
blockHeaderEditIcon
Druckoptimierte Version

8/05

(1067 x gelesen) im
Mär 30 2015
  • Protokoll der Ausserordentliche Generalversammlung vom 10.Sept. 2005 in Niedregösgen

VSDM - Infomail 8/05


Protokoll der Ausserordentliche Generalversammlung vom 10.Sept. 2005 in Niedregösgen.

1. Begrüssung und Präsenz

Um 10.00 Uhr eröffnet unser Präsident Ueli Schweizer die ausserordentliche Generalversammlung mit der Begrüssung der anwesenden Vereinsmitglieder. Vorgängig der Versammlung fand eine Besichtigung im neuen Lokal statt.

Gemäss Präsenzliste sind 19 Mitglieder anwesend und stimmberechtigt. Das absolute Mehr beträgt

somit 10.

Als Stimmenzähler amtiert Ernst Möckli

Es haben sich sehr viele Vereinsmitglieder entschuldigt  

2. Informationen über das Vereinslokal

Der Präsident schildert die Entstehung des Vereinslokals des MEKS in Sursee. Der Ausbau dieses Lokals hat sehr viel Fronarbeit erfordert. Die Gastfreundschaft des MEKS war sicher für den VSDM eine gute Lösung auch wenn nicht alle MEKS Mitglieder mit dieser Doppelbelegung glücklich waren. Er dankt auch Bruno Geninazzi für die Lösung bei der Firma Rutschmann in Eriswil. Der VSDM wird der Firma Rutschmann als Dank ein Geschenk überreichen.

Ueli Schweizer schildert kurz die Geschichte des VSDM bis heute mit zirka 180 Mitgliedern. Er gibt auch bekannt, dass die Mehrheit der Mitglieder im Verhältnis 3 zu 1 für eine Beitragserhöhung ist.

Urs Egger meint, dass es nur positiv ist ein Vereinslokal zu haben selbst mit einem etwas kleineren aber aktiven Mitgliederbestand.

Peter Angele gibt zu bedenken, dass man mit dieser Meinung vorsichtig sein sollte vor allem wegen den „Gleichströmern“.

Ernst Meyer nennt die Situation mit der alten Anlage an der Swiss-Toy ein Debakel. Er meint auch, dass die verhaltene Zustimmung vor allem des Präsidenten falsch sei. Es brauche auch einmal mehr Mut zu etwas Neuem.

Danach erklärt Rolf Wegmann die nötigen Baumassnahmen und die Infrastruktur des neuen Vereinslokals.

Der Kassier Wolfgang Zehnder verteilt einen Finanzplan bis ins Jahr 2009. Er teilt die Befürchtungen von Ueli Schweizer, dass der Mitgliederbestand unter 130 sinken wird absolut nicht. Für die schnelle  Beschaffung von Geldmitteln sollen rasch Anteilscheine auf freiwilliger Basis an die Mitglieder verteilt werden. Diese Variante stösst im allgemeinen bei den anwesenden Mitgliedern auf Zustimmung. Die anwesenden Mitglieder finden den Aufwand von 300.-- Franken im Monat als durchaus moderat.

3. Beschlussfassung Vereinslokal

Der VSDM unterhält neu ein Vereinslokal. Die monatliche Miete beträgt inklusive aller Nebenkosten  300.-- Franken. Die Finanzierung erfolgt über eine Beitragserhöhung und Inserate in unserem  Mitteilungsblatt.

Es ist ein Mehrjähriger Mietvertrag notwendig. Wolfgang Zehnder hat die Machbarkeit mit einem Finanzplan über die nächsten Jahre dargestellt 

Es sind Investitionen bis maximal 10'000 Franken in den Raum notwendig. Rolf Wegmann hat uns den Ausbau erklärt. Die Finanzierung der Ausbaukosten geschehen vollumfänglich ausserhalb von Budget und Rechnung des VSDM. Die Gelder werden durch Spenden, Sponsoren Anteilscheinen usw. beschafft.

Das Vereinslokal wird nur dann realisiert wenn die Finanzierung gesichert ist.

In diesem Sinne erteilt die a/O GV dem Vorstand die Kompetenz zu handeln.

Die Beschlussfassung Vereinslokal wird einstimmig angenommen.

4. Beschlussfassung Beitragserhöhung

Die a/O Generalversammlung beschliesst eine Beitragserhöhung  um 30 auf jährlich 60 Franken sofern das Vereinslokal realisiert wird.

Die Beschlussfassung Beitragserhöhung  wird einstimmig angenommen.

5. Weiteres Vorgehen

Der Kassier erstellt einen Unterschriftsreifen Vertrag. Es wird an eine Laufzeit von 5 Jahren mit Option für   weitere 5 Jahre gedacht. Dazu klärt Wolfgang die Versicherungsfrage ab. Mit dem Vermieter muss die Situation soweit abgeklärt sein, dass unser Material nach der Swiss-Toy 2005 im Lokal eingelagert werden kann.

Das Vorgehen wird einstimmig angenommen.

Ueli Schweizer und Hans Flückiger danken allen Beteiligten für ihren grossen Einsatz.

Schluss der Versammlung:   11.30 Uhr

Infomail
Änderungen betreffend diesem Infomail wie Adresse etc. sind an die redaktion@vsdm.ch zu melden.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail