*
Vereinsname
blockHeaderEditIcon


Verein Schweizerischer Digital Modellbahner

PrinterFriendly
blockHeaderEditIcon
Druckoptimierte Version
Apr 17 2017

Zeitschriften
Ein Mitglied hat mir gemeldet, dass es Zeitschriften wie das Loki und Märklin Magazin gesammelt hat. Gerne ist es bereit, diese gratis abzugeben. Interessenten melden sich bei mir.

Neues Vereinslogo
Wie an der Generalversammlung angekündigt, haben wir das Vereinslogo überarbeitet. Bisher war es nicht als Vektorgrafik aufgesetzt. Es erschien daher klein und unscharf. Um den Namen “VSDM” zu stärken, wurde die Ergänzung “.ch” hinzugefügt.

Protokoll Generalversammlung
Das Protokoll der Generalversammlung vom 11. Februar 2017 hat der Vorstand an seiner Sitzung vom 1. April 2017 genehmigt. Es steht im Mitgliederbereich zum Download zur Verfügung.
Änderungswünsche sind bitte bis 30. Juni 2017 an den Präsidenten einzureichen. Danach gilt das Protokoll als genehmigt.

MEKS Schenkon - Tag der offenen Tür
Nach unserer Vereinsgründung durften wir die Räume vom MEKS (damals noch Sursee) benutzen. Am 29./30. April 2017 ist beim MEKS Tag der offenen Tür. Weitere Infos unter Webseite oder Flyer

Stadler - Tag der offenen Tür
Feiert das 75 Jahre Jubiläum mit einem Tag der offenen Tür am Samstag, 20. Mai 2017. Weitere Infos.

Information aus der Vorstandssitzung und dem Workshop Zukunft VSDM

Der Vorstand hat sich am 1. April in Erstfeld zu einer Vorstandssitzung getroffen. Nebst laufenden Geschäften wurde schwerpunktmässig der Workshop “Vereinszukunft” behandelt.

Seit der Vereinsgründung vor mehr als 20 Jahren hat sich einiges verändert. Hardware war zu jener Zeit sehr teuer, weshalb VSDM eigene Produkte entwickelt wurden. So kostete ein Rückmeldemodul S88 damals um die 150 Franken, heute noch ca. 50 Franken. Das Angebot an herstellerseitigen Produkten hat zwischenzeitlich stark zugenommen. Die Informationen über die neue Technik waren damals nur in geringem Mass zugänglich. Der VSDM veröffentlichte deshalb 4-mal pro Jahr ein Mitteilungsblatt mit technischen Informationen. Heute sind viele Informationen im Internet erhältlich. Auch Veränderungen in der Arbeitswelt sind zu spüren. So sind Wissensträger oft im Beruf stark belastet, so dass es zunehmend schwieriger geworden ist, technische Berichte zu erhalten. Der Vorstand ist trotzdem überzeugt, dass der VSDM in Zukunft Interessantes bieten kann. Vielleicht nicht mehr mit detaillierten Berichten sondern in Form von Kurzberichten mit einem Bild. Ein Beispiel ist die neue Brücke auf der H0-Anlage, die an das Vorbild der Letzigrabenbrücke der Durchmesserlinie Zürich angelehnt ist. Es bestehen Verdrahtungspläne welche veröffentlicht werden. Wer mehr wissen möchte, besucht einen Bautag oder fragt nach.

Informationspolitik Arbeitsgruppen weiter verfolgen
Ein paar Sätze mit einem Foto genügen, um unsere Aktivitäten zu präsentieren (Beispiel Brücke)   

Fahrtag mit eigenen Fahrzeugen
An der letzten Ausstellung in Niedergösgen stellten wir fest, dass Interesse besteht, mit eigenen Fahrzeugen auf der Anlage fahren zu können. Dieses Jahr ist keine Ausstellung vorgesehen. Wir planen daher einen Fahrtag für die Mitglieder am 28. Dezember. Die H0-Anlage wird deshalb so angepasst, dass ein Gleis zum Einmessen von Fahrzeugen von der Anlage getrennt werden kann.

Veranstaltungen
Die Veranstaltungen sind jeweils sehr gut besucht und werden wie bisher weiter geführt.

Webseite
Wie bereits angekündigt wird die Webseite umgebaut und die ersten Anpassungen sind bereits erfolgt. Nächster Schritt ist das Verschieben der Navigationsleiste  an den Kopf der Seite anstatt links wie bisher. Über einen möglichen Ausbau wurde dahingehend diskutiert, ob eine Möglichkeit zum Infoaustausch unter den Mitgliedern eingerichtet werden soll. Die Weiterentwicklung der Webseite ist jedoch stark von personellen Ressourcen abhängig und deshalb nur schrittweise möglich.

Abschluss
Zum Abschluss am Nachmittag nahm der Vorstand an der Depotbesichtigung in Erstfeld teil. Die legendären Loks wie Krokodil, Ae 6/6 und weitere stammen noch aus der Zeit ohne Elektronik. Die durch SBB Historic organisierte Führung war sehr interessant.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail